sich einen Klotz ans Bein binden


sich einen Klotz ans Bein binden
 
Wer jemandem ein Klotz am Bein ist, ist dem Betreffenden hinderlich, ist eine Last für ihn: Sie bemühte sich um einen Platz im Altersheim, weil sie den jungen Leuten kein Klotz am Bein sein wollte. - Wer sich einen Klotz ans Bein bindet, bürdet sich etwas auf, belastet sich mit jemandem: Sie hatten sich mit dem anspruchsvollen Feriengast einen Klotz ans Bein gebunden. Ich habe nicht gewusst, was ich mir mit dieser ehrenamtlichen Tätigkeit für einen Klotz ans Bein binden würde. - Wer bereits einen Klotz am Bein hat, hat eine Verpflichtung übernommen und ist dadurch in seiner Bewegungs- und Handlungsfreiheit eingeengt: Wir haben auch einen Klotz am Bein. Die Schwiegermutter wohnt bei uns. Wenn du erst einmal Kinder hast, hast du einen ganz schönen Klotz am Bein. Diese umgangssprachlichen Wendungen beziehen sich darauf, dass dem Vieh auf einer nicht eingezäunten Weide die Vorderbeine zusammengebunden werden und ein Holzklotz an die Beine gebunden wird, um es in seiner Bewegungsfreiheit einzuschränken. Auch Gefangene kettete man früher an einen Klotz, um ihnen die Bewegungsfreiheit zu nehmen.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sich \(auch: jemandem\) etwas ans Bein binden —   Die umgangssprachliche Wendung bedeutet »sich (oder: jemandem) etwas aufbürden, wodurch die betreffende Person in ihrer Aktivität gehemmt wird«: Jetzt will man ihr auch noch die Materialausgabe ans Bein binden. Ich habe nicht geahnt, was ich… …   Universal-Lexikon

  • einen Klotz am Bein haben — Jemandem ein Klotz am Bein sein; sich einen Klotz ans Bein binden; einen Klotz am Bein haben   Wer jemandem ein Klotz am Bein ist, ist dem Betreffenden hinderlich, ist eine Last für ihn: Sie bemühte sich um einen Platz im Altersheim, weil sie den …   Universal-Lexikon

  • Jemandem ein Klotz am Bein sein — Jemandem ein Klotz am Bein sein; sich einen Klotz ans Bein binden; einen Klotz am Bein haben   Wer jemandem ein Klotz am Bein ist, ist dem Betreffenden hinderlich, ist eine Last für ihn: Sie bemühte sich um einen Platz im Altersheim, weil sie den …   Universal-Lexikon

  • Klotz — Block * * * Klotz [klɔts̮], der; es, Klötze [ klœts̮ə]: großer, plumper, oft eckiger Gegenstand aus Holz o. Ä.: Klötze zerhacken, spalten. Syn.: ↑ Block, ↑ Brocken, ↑ Klumpen. Zus.: Bauklotz, Betonklotz, Holzklotz. * * * Klọtz 〈m. 1u〉 1. großes… …   Universal-Lexikon

  • Bein — Bein: Die Herkunft des altgerm. Wortes für »Knochen« (mhd., ahd. bein, niederl. been, engl. bone, schwed. ben) ist dunkel. – In Wendungen wie »durch Mark und Bein«, »Fleisch und Bein«, »Stein und Bein« (↑ Stein) ist die alte Bed. »Knochen«… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Bein — Lauf (Wildtiere); untere Extremität; Knochen; Gebein * * * Bein [bai̮n], das; [e]s, e: 1. Gliedmaße zum Stehen und Sichfortbewegen bei Menschen und Tieren: das rechte, linke Bein; gerade, krumme, schlanke, dicke Beine; die Beine ausstrecken. Syn …   Universal-Lexikon

  • Bein — Die ältere Bedeutung Bein = Knochen zeigen noch Redensarten Wie durch Mark und Bein (⇨ Mark). Fleisch und Bein, Stein und Bein(⇨ Stein). Bein von meinem Bein, nach Gen 2,23; vgl. französisch ›Os de mes os‹; Ein Bein im Rücken haben: sich sehr… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Redensart — Unter Redensarten versteht man feststehende sprachliche Wendungen. Sie müssen in einen Kontext eingebunden sein und sind meist von symbolischer Bedeutung. Im Gegensatz zu den Redewendungen unterliegen sie keiner festen syntagmatischen Reihenfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Redensarten — Unter Redensarten versteht man feststehende sprachliche Wendungen. Sie müssen in einen Kontext eingebunden sein und sind meist von symbolischer Bedeutung. Im Gegensatz zu den Redewendungen unterliegen sie keiner festen syntagmatischen Reihenfolge …   Deutsch Wikipedia

  • erschweren — aufhalten, beeinträchtigen, beengen, behindern, belasten, belästigen, beschränken, blockieren, boykottieren, die Hände binden, eindämmen, ein Handicap sein, entgegenarbeiten, sich entgegenstellen, Grenzen setzen, hemmen, hinderlich sein, hindern …   Das Wörterbuch der Synonyme